Icon Kostenloser Versand für Bestellungen über 99€ Kostenloser Versand für Bestellungen über 99€
Icon Käuferschutz durch PayPal und Trusted Shops Käuferschutz durch PayPal und Trusted Shops
Icon 30 Tage Rückgaberecht 30 Tage Rückgaberecht
Icon Klimaneutraler und plastikfreier Versand mit DHL GoGreen Klimaneutraler und plastikfreier Versand mit DHL GoGreen

199,95* 229,00*

Tech Zubehör - schnelle Lieferung Voraussichtlich Montag, 22.04. - Mittwoch, 24.04.
Zahlung per PayPal, Apple Pay, Visa, Maestro und mehr PayPal, Apple Pay, Visa, Maestro und mehr
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Der DualShock (ursprünglich bekannt als Dual Shock; eingetragen als DUALSHOCK oder DUAL SHOCK; mit der PlayStation 5-Version namens DualSense) ist eine Reihe von Gamepads mit Vibrationsrückmeldung und analogen Bedienelementen, die von Sony Interactive Entertainment für die PlayStation-Systemfamilie entwickelt wurden. Der DualShock wurde im November 1997 eingeführt und zunächst als sekundäres Peripheriegerät für die ursprüngliche PlayStation vermarktet. Die aktualisierten Versionen der PlayStation-Konsole enthielten den Controller, den Sony später auslaufen ließ. Der DualShock ist das meistverkaufte Gamepad aller Zeiten, wenn man von den verkauften Einheiten ausgeht, ohne die mitgelieferten Controller.

Der DualShock 4 ist der Controller für die PlayStation 4. Gegenüber dem DualShock 3 weist er mehrere neue Funktionen auf. Eine neue Funktion ist das integrierte kapazitive Zweipunkt-Touchpad auf der Vorderseite des Controllers, das angeklickt werden kann. Dadurch kann das Touchpad mehrere Tasten darstellen, wie in der PS4-Version von Elite Dangerous demonstriert, bei der die vier Ecken des Touchpads separaten klickbaren Aktionen zugeordnet werden können. Der Controller unterstützt Bewegungserkennung über ein Drei-Achsen-Gyroskop und einen Drei-Achsen-Beschleunigungsmesser sowie Vibration. Er enthält einen nicht entfernbaren, wiederaufladbaren 3,7-V-Lithium-Ionen-Akku mit 1000 mAh, der im Ruhezustand aufgeladen werden kann. Das Gerät wiegt 210 g und hat die Abmessungen 162 mm × 52 mm × 98 mm (6.4 in × 2.0 in × 3.9 in).

Auf der Vorderseite des Controllers befindet sich ein Lichtbalken mit drei LEDs, die, wenn sie zusammen leuchten, den Lichtbalken in verschiedenen Farben erstrahlen lassen. Er wurde für PlayStation VR entwickelt und kann zur Identifizierung von Spielern verwendet werden, indem er die Farben der von ihnen in einem Spiel gesteuerten Charaktere anpasst oder durch die Veränderung von Mustern oder Farben als Reaktion auf das Spielgeschehen ein verbessertes Feedback oder eine verbesserte Immersion bietet. Ein frühes Beispiel hierfür ist im Spiel Grand Theft Auto V zu sehen: Die Lichtleiste blinkt rot und blau, wenn der Spieler von der Polizei gesucht wird, und simuliert so die Blinklichter eines Polizeiautos. Die Lichtleiste wird auch in Verbindung mit der PlayStation-Kamera verwendet, um die Positionen und Bewegungen mehrerer Spieler zu beurteilen.

Der Controller verfügt über mehrere Eingangs- und Ausgangsanschlüsse: eine Stereo-Kopfhörerbuchse (3,5 mm CTIA TRRS-Anschluss), einen Micro-USB-Anschluss und einen Erweiterungsanschluss. Er kann über die Konsole, eine spezielle Ladestation oder über micro-USB mit einem Standalone-Ladegerät aufgeladen werden. Wie die Wii-Fernbedienung verfügt er über einen Mono-Lautsprecher und ist damit der zweite große Controller in der Geschichte der Videospiele, der diese Funktion besitzt.

Der DualShock 4 verfügt über die folgenden Tasten: PS-Taste, SHARE-Taste, OPTIONS-Taste, Richtungstasten, Aktionstasten (Dreieck, Kreis, Kreuz, Quadrat), Schultertasten (R1/L1), Auslöser (R2/L2), Analogstick-Klicktasten (L3/R3) und eine Touchpad-Klicktaste. Dies sind einige Änderungen gegenüber dem DualShock 3 und anderen früheren PlayStation-Controllern. Die START- und SELECT-Tasten wurden zu einer einzigen OPTIONS-Taste zusammengelegt. Eine spezielle SHARE-Taste ermöglicht es den Spielern, Screenshots und Videos von ihren Gameplay-Erlebnissen hochzuladen. Die Joysticks und Trigger wurden auf Anregung der Entwickler neu gestaltet. Die geriffelte Oberfläche der Joysticks ist jetzt mit einem äußeren Ring versehen, der die konvexen Kuppelkappen umgibt.

Die Tasten des DualShock 4 unterscheiden sich in ihrer Funktionalität leicht vom DualShock 3. Nur die Auslöser L2 und R2 sind druckempfindlich, was sich von der Funktionalität des DualShock 2 und 3 unterscheidet. Dies ist wahrscheinlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass die meisten Spiele diese Tasten nicht verwenden, und auch darauf, dass sie bei den Controllern der Konkurrenz nicht verwendet werden.

Ähnliche Produkte

Kürzlich angesehen